Das originale JG107

Drucken

Das Jagdgeschwader wurde am 27.01.1943 aufgestellt und am 15.10.1944 aufgelöst. Es entstand aus der Jagdfliegerschule 7 und bestand Anfangs aus drei Staffeln, die in Nancy-Essay stationiert waren. Nach der Auflösung wurden Teile des Geschwaders in das JG108 eingegliedert:


Am 15.10.1944 wurde das Geschwader in Markersdorf wieder aufgestellt. Diesmal aus Teilen des JG115 und dem Ausbildungs-Gruppenstab 107.

Die Geschwaderkommodore waren:

Geschichte Stab/JG107


Aufgestellt am 26.01.1943 in Nancy-Essay aus dem Stab der Jagdfliegerschule 7. Aufgelöst am 31.05.1944.
Wieder aufgestellt am 15.10.1944 in Hagenow-Land aus dem Stab I./JG115. Aufgelöst im April 1945.

Fliegerhorste:

Geschichte I./JG107


Aufgestellt am 26.01.1943 in Nancy-Essay aus dem Stab I./Jagdfliegerschule 7. Am 31.05.1944 wurde die Gruppe zum II./JG108.

Stab I./JG107 wurde zum Stab II./JG108
1./JG107 wurde zum 5./JG108
2./JG107 wurde zum 6./JG108
3./JG107 wurde zum 7./JG108

Wiederaufstellung am 15.10.1944 aus der I./JG115

Stab I./JG107
1./JG115 wurde zum 1./JG107
2./JG115 wurde zum 2./JG107
3./JG115 wurde zum 3./JG107
4./JG115 wurde zum 4./JG107

Auflösung im April 1945.

Fliegerhorste:

Gruppenkommandeure:

Geschichte II./JG107


Die II. Gruppe wurde am 15.10.1943 in Hildesheim aufgestellt. Sie stammte aus dem I./JG116:

Stab/JG107 entstand aus dem Stab I./JG116
5./JG107 entstand aus dem 1./JG116
6./JG107 entstand aus dem 2./JG116
7./JG107 entstand aus dem 3./JG116
8./JG107 entstand aus dem 4./JG116

im Januar 1945 wurde die Bezeichnungen 6./JG107 und 8./JG107 getauscht.

Fliegerhorste:

Gruppenkommandeure:

 

Genutzte Flugzeuge

Bilder & Dokumente vom JG107


Bisher sind noch keine Bilder vom JG107 aus der Kriegszeit aufgetaucht. Das kann zum einen daran liegen, dass das Fotografieren von militärischen Anlagen & Ausrüstung verboten war. Aber auch daran, dass es zum Kriegsende sehr schwer war, Filmmaterial zu beschaffen oder entwickeln zu lassen. Wir hoffen natürlich, dass wir irgendwann doch noch ein paar Bilder vom JG107 finden und hier zeigen können.

Am 02.11.2013 haben wir von Herrn E. Janzyk ein interessantes Dokument vom I./JG107 bekommen. Es handelt sich dabei um einen Weihnachtsgruß der 3./JG107 aus dem Jahr 1944. Diese Art von "Weihnachtskarten" wurden damals sehr häufig in Militäreinheiten angefertigt und an dessen Angehörige ausgegeben. Zum Glück hat dieses Dokument den Krieg sowie die Nachkriegszeit unbeschadet überstanden und kann hier nun gezeigt werden. Vielen Dank an Herrn E. Janzyk für die Zusendung dieses historischen JG107 Dokumentes.


 

Literatur und Quellen

 

http://www.ww2.dk
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de